Kreisleriana

 


Dominik Maringer - Rezitation und Gesang 
Sabine Nova - Violine
Rainer Nova - Klavier

Nicht die “üblichen Verdächtigen“ - E.T.A. Hoffmann oder Robert Schumann - stehen im Mittelpunkt dieser musikalisch-literarischen Collage.
»Kreisleriana«  verschränkt neu arrangierten Songs und Texte des legendären Satirikers Georg Kreislers mit virtuosen und sentimentalen Salonpiecen des Geigers und Komponisten Fritz Kreisler.

 

Während die Musik den Charme und die Eleganz aus den Wiener Kaffeehäusern der 20er Jahre scheinbar mühelos konserviert hat, liefert Georg Kreisler teils skurrile, oft gnadenlose Pointen, bei denen das Lachen gelegentlich auch im Halse stecken zu bleiben droht.
Österreichische Zeitgeschichte - vom Untergang der Monarchie bis hin zu den politischen und gesellschaftlichen Unzulänglichkeiten der Gegenwart - erscheint hier als Melange aus Wiener Klängen, Poesie und einer Brise sarkastischen Humors.

...Dank der Überzeugungskraft der Interpreten ein witziges
und zugleich nachdenkliches Vergnügen...
(OÖN)

 

 

Dominik Maringer
geboren 1978 in Innsbruck und aufgewachsen in Oberösterreich. Mit 14 Jahren besuchte er das Musikgymnasium in Linz und begann Geige am dortigen Brucknerkonservatorium zu studieren. Nach der Matura Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Danach drei Jahre lang Gast unter anderem am Thalia Theater und am Schauspielhaus Hamburg, am Schauspiel Frankfurt, am Stadttheater Bern und an den Sophiensaelen Berlin. Von 2006 bis 2009 Ensemblemitglied am Schauspielhaus Graz. Mitwirkung in mehreren ARD- und ZDF-Fernsehfilmen, außerdem im japanischen Kinofilm »Baruto no gakuen«. Zahlreiche Auftritte als Sprecher, unter anderem bei der Styriarte in Graz und der langen Nacht der Musik in Wien. Mit seiner Eigenproduktion »Liebe aus Fernost - Fanpost für Dominik« wurde er nach Hamburg zum Kaltstart-Festival sowie zu den Lessing- Tagen am Thalia Theater eingeladen. Von 2009 bis 2014 Ensemblemitglied am Schauspiel Hannover. Seit Sommer 2014 freischaffender Schauspieler in Berlin. 2015 Stipendium für Meisterkurs bei Susan Batson in New York. Dominik Maringer spielt zur Zeit als Gast am Thalia Theater Hamburg und am Schauspiel Hannover und arbeitet für Film und Fernsehen.

 

Hörbeispiele


Staatsoper (Text)



Download